Menü
 
© Niko Havranek / Volkstheater

Neues Wiener Volkstheater

DO, 09. März – SO, 12. März 2017

Mit der Spielzeit 2015/16 wurde das Festival Neues Wiener Volkstheater ins Leben gerufen, zugleich der Beginn einer nachhaltigen künstlerischen Partnerschaft zwischen Volkstheater und Max Reinhardt Seminar. Im zweiten Jahr seines Bestehens erweitert das Festival seinen Radius: Ein aktueller Blick auf den 1939 im Konzentrationslager Buchenwald ums Leben gekommenen großen österreichischen Schriftsteller Jura Soyfer gehört dabei ebenso zum Programm wie die Entdeckung junger europäischer Theaterstimmen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und England. Zum weit gefassten Begriff des Volkstheaters werden gleichermaßen geschichts- wie gegenwartsbewusste Zugänge geboten, die neue inhaltliche und ästhetische Positionen eröffnen. Mit einer Uraufführung, szenischen Skizzen, einem Hörspiel sowie begleitenden Gesprächen und Diskussionen wird die Suche nach den vielfältigen Möglichkeiten eines neuen Wiener Volkstheaters fortgesetzt. Wie finden Tradition und Gegenwart dieses Genres abseits gängiger Zuschreibungen zusammen?
In Kooperation mit dem Max Reinhardt Seminar