Menü
 
 

Neues Wiener Volkstheater

DO, 10. März – SO, 13. März 2016

Festival entlang der U-Bahn-Linie U4

In Kooperation mit Wiener Wortstaetten und Max Reinhardt Seminar

Nach welchen Gesichtspunkten kann ein „Neues Wiener Volkstheater“ definiert werden, welche Themen werden verhandelt und welche Stile zeichnen es aus? Mit diesen Fragen machten sich die drei Kooperationspartner auf die Suche nach zeitgenössischen Stücken und wählten fünf Texte aus, die neben der österreichischen Erstaufführung von Isabelle H. (geopfert wird immer) als szenische Lesungen präsentiert werden.
Szenische Lesungen im Max Reinhardt Seminar (Penzinger Straße 9, 1140 Wien)

Karten pro Lesung € 9 , erm. € 5 erhältlich unter mrs@mdw.ac.at oder T +43 (0)1 711 55-2802

Festivalpass € 20 in einer limitierten Auflage erhältlich von 22. Februar bis 5. März an der Volkstheater Tageskassa

Download Festival-Folder

 

Ein Interview zum Festival finden Sie im Volkstheater-Magazin.