Menü
 
 
 

Freundeskreis

Freundeskreis Volkstheater

 

Liebe Mitglieder des Freundeskreises Volkstheater, und die, die es vielleicht demnächst werden wollen.

Wir alle sind das Volkstheater. Wir möchten, dass möglichst viele Menschen der Stadt ihre Verbundenheit mit dem Haus zeigen, indem sie sich im Freundeskreis engagieren. Der Freundeskreis Volkstheater soll Theaterbegeisterten die Möglichkeit geben, im Verein Gleichgesinnte kennen zu lernen, und mit einander den Theaterbetrieb, auch mal hinter der Bühne, sowie das Ensemble und die Leitung hautnah zu erleben. Wir wollen so durch die Begeisterung der Vereinsmitglieder das Volkstheater in der Stadt stärker verankern und breitere Publikumsschichten, auch unter jüngeren Menschen, gewinnen.

Ich wünsche dem Präsidium eine glückliche Hand bei dieser wichtigen Aufgabe.

Unterschrift Anna B.

Ihre Anna Badora

Künstlerische Direktorin

 

Alle Informationen zum Freundeskreis, sowie das Beitrittsformular finden Sie hier:  Freundeskreis-Broschüre 2016-17

Wenn Sie eine Mitgliedschaft im Freundeskreis interessiert, können Sie uns auch gerne schreiben unter: freundeskreis@volkstheater.at

Aktuelle Freundeskreis-Bilder finden Sie hier.

 

Aktuelles

Probenbesuch von Klein Zaches – Operation Zinnober am 7. Februar

Am Dienstag den 7. Februar um 10.15 Uhr haben alle Freundeskreis-Mitglieder inkl. einer Begleitung die Möglichkeit einen exklusiven Blick hinter die Kulissen und auf die gerade entstehende Produktion Klein Zaches – Operation Zinnober zu werfen. Beim exklusiven Probenbesuch der ersten Hauptprobe erhalten Sie bereits fünf Tage vor der Premiere eine Einführung durch die Chef- und Produktionsdramaturgin Heike Müller-Merten. Anschließend verfolgen Sie das Probengeschehen unmittelbar mit. Anmeldungen bitte bis zum 1. Februar an enna.zagorac@volkstheater.at.

Historie

Adventbrunch des Freundeskreises Volkstheater am 4. Dezember 2016

Dieses Jahr fand am zweiten Adventsonntag in der Roten Bar der Adventbrunch des Freundeskreises Volkstheater statt. Dabei waren Interessierte, Freund/innen, Mitglieder des Ensembles und Theater-Mitarbeiter/innen des Volkstheaters. Schauspieler/innen des Ensembles zeigten Kostproben aus dem künstlerischen Programm und versetzen die Anwesenden mit ihren Beiträgen in vorweihnachtliche Stimmung. Parallel dazu veranstaltete das Junge Volkstheater ein Kinderprogramm für spielfreudige Kinder ab sieben Jahren. Anschließend gab es für alle die Möglichkeit, die 15-Uhr-Vorstellung von Alles Walzer, alles brennt zu sehen.

Fotos der Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

Freundeskreis Aktion zur Voraufführung von Der Menschenfeind am 30. September

Am 30. September um 19 Uhr hatten Freundeskreismitglieder die Möglichkeit mit einem Freund oder einer Freundin die Voraufführung unserer Produktion Der Menschenfeind zum Vorzugspreis von jeweils €14 pro Person zu besuchen. Darüber hinaus gab es ab 18 Uhr eine exklusive Einführung für Freundeskreismitglieder im Weißen Salon.

Saison-Eröffnungsbrunch am 4. September 2016

Noch vor Beginn der neuen Saison lud das Volkstheater alle Mitglieder des Freundeskreises und solche, die es werden könnten, zu einem ungezwungenen Spielzeit-Eröffnungsbrunch am 4. September in die Rote Bar ein. Zwischen 11 und 14 Uhr gab es neben einem köstlichen Brunchbuffet auch verschiedene künstlerische Kostproben aus der neuen Saison: Ensemblemitglieder des Volkstheaters gewährten erste Einblicke aus den Proben zu den Neuinszenierungen, darunter Das Narrenschiff, Der Menschenfeind, Mittelschichtblues, Niemandsland und Alles Walzer, alles brennt.
Aus dem Spielclub des Jungen Volkstheaters trafen Sie auf Elf Freunde. Parallel dazu veranstaltete das Junge Volkstheater im Weißen Salon ein Kinderprogramm für spielfreudige Kinder ab sieben Jahren. Die Gäste mussen also nicht allein kommen. Der Eintritt für Mitglieder des Freundeskreises betrug 10 Euro, Kinder bis 12 Jahren frei, für alle anderen Interessent/innen 15 Euro.

Backstage-Führung durch das Volkstheater

Zum Abschluss der ersten Saison des Freundeskreises Volkstheater konnten Mitglieder am 22. Juni um 17.45 (Treffpunkt Tageskassa) an einer Führung durch das Haus teilnehmen. Die Dramaturgin Angela Heide zeigte Ihnen das Volkstheater von der Unterbühne bis zum Schnürboden und erzählte Ihnen Geschichtliches und Kurioses. Für die anschließende Vorstellung von Brooklyn Memoiren konnten wir Freundeskreismitgliedern Karten zum Sonderpreis von € 10 anbieten.

Exklusive Vor-Aufführung der Produktion Mittelschichtblues

Am 24. Juni durften wir Ihnen einen außergewöhnlichen Einblick in die nächste Saison gewähren: Wir luden um 18 Uhr zu einer kurzen Stückeinführung durch die Produktionsdramaturgin Veronika Maurer im Volx/Margareten ein. Anschließend zeigten wir Ihnen eine Probe der Produktion Mittelschichtblues, welche erst in der nächsten Saison Premiere haben wird!

Exklusive Spielplanpräsentation für Freundeskreismitglieder

Freundeskreis-Mitglieder konnten bereits am 2.Mai einen ersten Einblick in das kommende Programm gewinnen. Intendantin Anna Badora stellte mit den Chefdramaturg/innen Heike Müller-Merten und Roland Koberg die Premieren im Haupthaus, in den Bezirken und im Volx/Margareten vor. Zusätzlich beantworteten auch der Kaufmännische Direktor Cay Stefan Urbanek und Constance Cauers, Leiterin des Jungen Volkstheaters, Fragen unserer Freundinnen und Freunde.

Für alle, die sich noch informieren möchten und zur grenzenlosen Verbreitung gibt es das Spielzeitbuch 2016/17 hier zum durchblättern.

Preisträger Dorothea-Neff-Preise 2015/16

Die Würfel sind gefallen: Am vergangenen Montag wurden die begehrten Dorothea-Neff-Preise im Volkstheater verliehen. Die Präsidiumsmitglieder Helmut Mayer und Beate Winkler führten gemeinsam durch den spannenden Abend, der erstmals vom Freundeskreis Volkstheater ausgerichtet wurde. An dieser Stelle möchten wir Ihnen einige Eindrücke geben und den Preisträgerinnen und Preisträgern noch einmal recht herzlich gratulieren!

Beste Regieleistung: Yael Ronen für Hakoah Wien und Lost and Found
Beste schauspielerische Leistung: Stefanie Reinsperger (Fasching, Nora³, Selbstbezichtigung, Romeo und Julia, Iwanow)
Beste schauspielerische Nachwuchsleistung: Sebastian Klein (Hakoah Wien, Der Marienthaler Dachs, Lost and Found, Romeo und Julia)
Beste Bühnenleistung einer/s nicht-professionellen Schauspielerin/s: Das Kinder-Ensemble in Der Junge wird beschnitten..
Der begehrte Publikumspreis ging an: Nikolaus Habjan.

Darüber hinaus wurde auch wieder der „Mitten im Leben-Preis der BAWAG P.S.K. für außerordentliches humanitäres Engagement“ verliehen. Dieser ging Heuer an das Projekt „Familien-Lotse“ der elterninitiative.at.

Probenbesuch

Einige Mitglieder des Freundeskreises konnten die Möglichkeit nutzen und haben sich am 14. und 19. April eine der Bühnenproben von Brooklyn Memoiren, der letzten Premiere der heurigen Saison im Volkstheater, angesehen. Der Blick hinter die Kulissen und das Spüren der Probenatmosphäre hat die Freundinnen und Freunde sichtlich begeistert.

Fest der Freundinnen und Freunde

Am 30.1. fand auf der Bühne des Volkstheaters das Fest der Freundinnen und Freunde statt. Dabei konnten 150 Freundeskreismitglieder, Interessenten und Gäste ein buntes Programm und kulinarische Schmankerln genießen.

Eine Bildergalerie mit Eindrücken vom stimmungsvollen Fest der Freunde finden Sie hier.

Vereinsgründung

Am 15. September 2015 hat sich der Verein „Freundeskreis Volkstheater“ neu konstituiert.

Als Ziel wurde formuliert: Der Freundeskreis Volkstheater sieht sich als Plattform für engagierte Theaterbesucher/innen, die im Gedankenaustausch miteinander und im Dialog mit dem Ensemble sowie der Leitung das Volkstheater unterstützen und fördern.

 

Präsidium Freundeskreis Volkstheater

KR.Prof. Helmut Mayer – Präsident

PD Dr. Thomas Finkenstaedt – GF/Kassier

Dr. Hannes Androsch

Dr. Manfred Matzka

Dr. Wolfgang Riedler

Dr. Beate Winkler

 

Mitgliedschaft

JETZT DABEI SEIN

 

Vorteile

Exklusive Veranstaltungen
– Früher wissen was kommt – Vorstellung des Spielplans durch die Intendantin und ihre Dramaturgie im kleinen Rahmen, einen Abend früher.
– Früher sehen was kommt – Ein exklusiver Probenbesuch im Volkstheater.
– Das Ensemble kennenlernen – Ein Adventsbrunch mit Schauspieler/innen des Volkstheater Ensembles.
– Das Haus kennenlernen – Einladung zu einer Führung durch das Haus zu Beginn der Saison.

Kommunikation
– Sie erhalten unseren Monats-Leporello postalisch zugesandt
– Sie erhalten unsere Newsletter und alle neuesten Informationen per Mail
– Sie erhalten ein ABO der Zeitschrift BÜHNE
– Sie erhalten Ihren persönlichen, nummerierten Mitgliedsausweis

Tickets
– Vorkaufsrecht auf Tickets – ganz einfach gegen Vorlage Ihres Mitgliedsausweises direkt an der Tageskasse. (vom 5. bis 10. jeden Monats)

Mitgliedsbeitrag

– € 49,– ordentliches Mitglied
– € 25,– jedes weitere Familienmitglied
– € 25,– ermäßigte Mitgliedschaft für SchülerInnen, Studierende, Auszubildende, Wehrdienstleistende oder Zivildiener bis zur Vollendung des 27. Lebensjahrs

 

Beitrittsformular

Alle Informationen zum Freundeskreis, sowie das Beitrittsformular finden Sie hier: Freundeskreis-Broschüre 2015-16

Vereinsstatuten

Anbei finden Sie die Statuten des Freundeskreises Volkstheater: Statuten Freundeskreis Volkstheater

Kontoinformationen

Freundeskreis Volkstheater

BAWAG P.S.K.

IBAN: AT141400000110424809

BIC: BAWAATWW

Kontakt

Freundeskreis Volkstheater

Neustiftgasse 1

1070 Wien

freundeskreis@volkstheater.at

T +43 (0)1 52111–281

F +43 (0)1 52111–333