VOLKSTHEATER - JEDEN TAG THEATER

Wie sinnvoll ist Widerstand?

Wie sinnvoll ist Widerstand?

 052

streitBAR @ Antigone: Wie sinnvoll ist Widerstand?

Spielstätte: Rote Bar

Mit Philipp Blom,Michael Fleischhacker, Sigrid Maurer, Stephan Müller, Felix de Mendelssohn und Johannes Voggenhuber

In Zusammenarbeit mit der Sigmund Freud Privatuniversität

16. März 2011, 21:30 Uhr

Spielstätte: Rote Bar

Antigone ist Sophokles' Protagonistin, die für Widerstand gegenüber der Staatsgewalt steht und bereit ist, sich dafür bestrafen zu lassen. Die Meinungen über die Frau, die sich aus Liebe zum toten Bruder über den Befehl des Königs hinwegsetzt, gehen auseinander: Steht sie für einen radikalen Fundamentalismus, der um den Preis des eigenen Lebens die Gesetze des Gemeinwesens zerstört? Oder für zivilen Ungehorsam als Antwort auf autoritäre Forderungen und Gegenpol zu feigen Wendehälsen? Widerstand ist aktueller denn je: Eine gefährdete Erde, Verkapitalisierung aller Lebensbereiche. Autoritäre politische Entscheidungen in substantiellen Bereichen wie Familie, Bildung und Kunst. "Wutbürger" gehen auf die Straße. In Wien heißt es "Uni brennt", in Deutschland "Stuttgart 21", in Frankreich wird gegen die Erhöhung des Pensionsalters demonstriert, in Italien gegen Budgetkürzungen in der Kunst. "Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht" ist die Brechtsche Devise, die viele gemeinsam laut werden lässt. Wo kommt der neue Ungehorsam her? Wo führt er hin? Ist er ein ersehntes Gemeinsamsein als Antwort auf die Egogesellschaft? Wo wird die Grenze überschritten und Widerstand (selbst)zerstörerisch, wie bei Antigone, die keine Unterstützung bekommt? Und: Wie viel kann es bewirken, wenn viele widerständig sind?

Weitersagen:

GEMEINSAM INS THEATER

Noch keine Begleitung? Finden Sie Gleichgesinnte für Ihren Theaterbesuch - Nutzen Sie unser Service "Gemeinsam ins Theater"!

mehr erfahren!

  • Besetzung

    Mit
    Michael Fleischhacker (Chefredakteur Die Presse)
    Sigrid Maurer (Vorsitzende ÖH) 
    Felix de Mendelssohn (Psychoanalytiker, SFU)
    Stephan Müller (Regisseur Antigone)
    Johannes Voggenhuber (ehem. EU Abgeordneter, Mitbegründer der Grünen Österreichs)

    Moderation: Philipp Blom (Journalist)