Menü
 
 
 

Junges Volkstheater für alle

für alle

Der Theaterglobus

Auf der Spur der Protagonist/innen der Spielzeit begeben wir uns kulturell unter anderem nach Israel und Griechenland, den Heimatländern von Nathan und Medea. Ein offenes sprachenübergreifendes Theatertraining für junge Menschen ab 14 Jahren, die Lust haben, sich am Theaterspiel auszuprobieren. Alle Nationen willkommen. Es sind keine Schauspielkenntnisse nötig.

Jeden Mittwoch, 18–20 Uhr im Schwarzen Salon, Treffpunkt Bühneneingang

Das Theaterfrühstück

Die Butter teilen mit der Frau, die den Zwerg Zaches schminkt, einen Verlängerten mit der Intendantin Anna Badora trinken oder Seefahrtslieder schmettern mit den Passagieren des Narrenschiffs: Theaterbegeisterte treffen jeden ersten Samstag des Monats auf Mitarbeiter/innen des Volkstheaters zu einem gemeinsamen Frühstück. Hier gibt es die Möglichkeit, Menschen hinter den Kulissen und ihre spezifischen Theaterberufe kennenzulernen. Wir werden Gebäck und Getränke zur Verfügung stellen und freuen uns, wenn das Buffet mit Kleinigkeiten erweitert wird. Mit freundlicher Unterstützung von:

Weitere Termine:

Samstag, 1. April 2017

11-14 Uhr, Schwarzer Salon, Treffpunkt: Bühneneingang
Wir begrüßen unser Ensemblemitglied und Nestroypreisträger Rainer Galke am Frühstückstisch und fragen: Was für ein Lifestyle führt man als erfahrender Schauspieler mit Familie? In seiner aktuellsten Produktion Kasimir und Karoline spielt er die Titelrolle neben Stefanie Reinsperger.

 

Die Theaterkritiker/innen

Inszenierungen eines Theaters sind oft auf die Meinungen einzelner Menschen angewiesen. Der Kritik einer Tageszeitung wird viel Einfluss beigemessen, indem man sich nach ihr richtet und sich für oder gegen einen Besuch entscheidet. Wir suchen junge kreative Schreiber/innen, die sich ihre eigene Meinung bilden und diese auch anderen mitteilen wollen. Gesucht werden Erfahrungsberichte und Beobachtungen aus dem Zuschauerraum, aber auch aus Workshops, Spielclubs und anderen Formaten des Jungen Volkstheaters. Ausgewählte Theaterkritiken und Berichte werden im Online-Magazin des Volkstheaters veröffentlicht. Anfragen, Anmeldungen und Informationen unter junges@volkstheater.at