Menü
 
 
 

für alle

für alle

 

Der Theaterglobus

(c) Elias Callewaert

(c) Elias Callewaert

Du möchtest herausfinden, ob Theater das Richtige für dich ist? Kein Problem. Bei unserem offenen Theatertraining darfst du bei Null anfangen und dich ausprobieren. Ganz unverbindlich. Und wenn es dir gefällt, findest du jede Woche neue (und alte) Gesichter und Spielimpulse. Wöchentliche Infos in unserer Facebook-Gruppe oder per Whatsapp.

Das Theaterfrühstück

(c) Malte Andritter

Wie kommt ein Stück auf die Bühne? Wer denkt sich das alles aus? Trägt Rainer Galke seine eigene Unterwäsche, wenn er spielt? Was macht Claudia Sabitzer vor der Aufführung, um sich einzustimmen? Wie viele Menschen braucht es hinter der Bühne während einer Vorstellung? Theaterbegeisterte treffen auf Mitarbeiter/innen des Volkstheaters zu einem gemeinsamen Frühstück. Hier gibt es die Möglichkeit, Menschen hinter den Kulissen und ihre spezifischen Theaterberufe kennenzulernen. Wir werden Gebäck und Getränke zur Verfügung stellen und freuen uns, wenn das Buffet mit Kleinigkeiten erweitert wird. Geschirr und Besteck nicht vergessen

Mit freundlicher Unterstützung von

Felzl_Logo

www.felzl.at

 

Die Theaterstarter

Gemeinsam mit Theaterneulingen und in Kooperation mit sozialen Einrichtungen erkunden wir die Arbeitsbereiche unseres Theaterbetriebes. Wir schauen hinter die Kulissen, indem wir uns auf, vor, unter, hinter und über der Bühne bewegen. Anschließend finden Basisworkshops statt, durch welche der szenische Arbeitsprozess einer Theaterproduktion erfahrbar gemacht wird. Zum Abschluss besuchen die Theaterstarter gemeinsam eine Vorstellung.

bäckereicafe felzl
In regelmäßigen Abständen kehren die Mitarbeiter/innen von felzl im Volkstheater ein, um sich gemeinsam in Präsenz- und Improviationsworkshops weiterzubilden und Theaterabende zu genießen.

Termine nach Absprache

Die Theatersportler/innen

Junge Menschen unter 27 treffen sich regelmäßig, um die Kunst des Improvisierens zu lernen und um für einen Impro-Abend beim Nachtvolk in der Roten Bar zu trainieren.Vorkenntnisse sind erwünscht aber nicht notwendig. Regelmäßige Teilnahme wird vorausgesetzt.
Ab 4. Februar jeden zweiten Montag , 16–18 Uhr, Schwarzer Salon, € 35/Spielzeit, max. 15 Teilnehmer/innen
Anmeldung erforderlich