Menü
 
 
 

Spieltriebe – Die Spielclubs des Jungen Volkstheaters

Spieltriebe

Die Spielclubs des Jungen Volkstheaters

Die Spieltriebeclubs sind gestartet. Bewerbungen nehmen wir wieder ab September 2017 entgegen.

Auch in diesem Jahr rufen wir dazu auf, euch in den zahlreichen Spieltriebeclubs selbst als Akteur/innen zu versuchen und die Bühne zu erobern. Unsere Leitungsteams, bestehend aus Schauspieler/innen des Ensembles, Regieassistent/innen, Dramaturg/innen und Theaterpädagog/innen, zeigen euch einmal in der Woche ihre unterschiedlichen Ansätze des Theatermachens. Hierbei sind Mitbestimmung, Mitverantwortung und Mitgestaltung wichtige Bestandteile unserer Arbeit. Ob Stückentwicklung oder fertiges Textbuch, Performance oder Theaterkonzert – eure Bühne, eure Regeln. Die Ergebnisse werden vom 1. bis 3. Juni 2017 im Volx/Margareten beim Spieltriebe-Festival präsentiert. Jede/r Teilnehmer/in erhält einen persönlichen Spieltriebe-Ausweis, um alle  Vorstellungen des Volkstheaters für einen Vorzugspreis von € 6 zu besuchen.

Sissi goes Wanda

Leitung: Matthias Rankov, Olivia Poppe und Armin Braun
Montags, 17:00 – 19:30
Schwarzer Salon
In diesem Spielclub begeben wir uns auf eine spannende Reise durch Österreich. Zwischen Kaiserschmarrn und Realität fragen wir uns: Wer oder was ist eigentlich Österreich?

Der Scheiternhaufen

Leitung: Benedikt Simonischek und Mona Schwitzer
Montags, 18:30 – 20:30
Probebühne 3, Faßziehergasse 5
Er ist bekannt als Resteverwerter für Mehlspeisen in der österreichischen Küche, ständiges Hindernis für Clowns und ausweichlicher Untergang des Helden in der Tragödie. Diesen alten Bekannten betrachten wir von allen Seiten und in seinem besten Licht. Wir nähern uns ihm behutsam wie der kleine Prinz dem Fuchs und hoffen, dass er uns ein Lächeln schenkt. Denn wie wir gelernt haben: Wenn man ganz leise ist, kann man vielleicht die Schlümpfe hören.

Von kings and queens oder die Pein des Reichtums

Leitung: Tabea Zemann, Sandra Riedl und Veronika Vitovec
Mittwochs, 16:00 – 18:00 Uhr
Schwarzer Salon
I want my shirt to match with my trousers and not my words with my actions. I want to be royal. Über die Wohlstandsverwahrlosung unserer Kinder. Nach Büchner, Goethe und aktuellen kostenlosen Tageszeitungen.

GrenzgängerInnen

Leitung: Katharina Dungl und Eva Sommer
Donnerstags, 16:00 – 18:00
Schwarzer Salon
Wir gehen an die Grenze – von Vernunft und Gefühl, Realität und Phantasie, Konformität und Kuriosität, Ordnung und Chaos. Was bedeutet es, zu einer Gruppe dazuzugehören und welchen Preis sind wir bereit, dafür zu zahlen?

HeldInnensagen

Leitung: Bettina Stokhammer, Julia Marhold und Jacqueline Sattler
Freitags, 17:00 – 19:00
Schwarzer Salon
In diesem Spielclub erforschen wir Heldinnen- und Heldenmythen in der griechischen und germanischen Sagenwelt und stellen uns Fragen: Was macht einen Held zum Helden, eine Heldin zur Heldin? Mit welchen Worten werden ihre Geschichten, mit welchen die der Männer erzählt? Was sind die Heldinnen- und Heldentaten des Alltags? Was sind unsere Geschichten?

[ˈvɛlt?al]

Für alle Austronauten von zwölf Jahren bis unendlich

Leitung: Paul Spittler und Constanze Stahr
Probenzeiten in Blöcken ab Februar
Eine interstellare Reise zum Rand des Universums, zur mittelmäßigen Mitte unserer Gesellschaft und darunter hinaus nach Jura Soyfers Stück “Weltuntergang oder Die Welt steht auf kein’ Fall mehr lang“. Planetentanz, Sphärenmusik und kosmischen Kollaps inklusive!

Lautsprecher

Der Chor des Jungen Volkstheaters

Leitung: Constance Cauers und Malte Andritter
Freitags, 17:00 – 19:00
Probebühne 3, Faßziehergasse 5
„Two one zero der Alarm ist/ rot// Wien in Not/“ Flüstern, schreien, rufen, plappern, ächzen oder murmeln. Und manchmal ist auch einfach nur Stille. In dieser Spielzeit gründen wir erstmals den Sprechchor des Jungen Volkstheaters der mehr ist als nur Sprache und fester Bestandteil des Jungen Volkstheaters werden soll. In dieser Spielzeit eröffnet der Chor das Spieltriebe –Festival. Zusätzlich sind Auftritte im öffentlichen Raum geplant.