Menü
 
 
 

Stadtlabor

Die Spielclubs werden Stadtlabore

Aufruf zum Mitmachen!

Im letzten Jahr unter der Intendanz von Anna Badora verändern sich die klassischen Spielclubs des Jungen Volkstheaters und verschreiben sich der künstlerischen Recherche.

Im Oktober 2019 wird Raunen mit Impuls-Workshops und der Uraufführung Kinderfressen leicht gemacht von Die Schweigende Mehrheit in Kooperation mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft Wien eröffnet. Im November beginnt die Arbeit einzelner Intensivlabore, in denen Künstler/innen mit Kindern und Jugendlichen für mehrere Monate theatrale Feldforschung betreiben. Die Forschungsergebnisse werden im Juni 2020 beim Lauter-Festival im Volx/Margareten im 5. Bezirk präsentiert und bilden den Auftakt für den Kinder- und Jugendkongress Chance 2020 in Kooperation mit der Volkshilfe Wien.

Über das laufende Programm informiert die Webseite des Volkstheaters:

Raunen – Ein Stadtlabor der Zwischentöne

Gesucht werden Menschen, die – von November 2019 bis Juni 2020 in regelmäßigen Recherchephasen – sich auf Spurensuche nach „Zwischentönen“ in Meidling und Margareten begeben und ihre Ergebnisse während des Lauter! Festivals Mitte Juni präsentieren. Beim gemeinsamen Kick-Off-Wochenende im November stellen sich die Leiter/innen in kurzen Workshops vor.

Regelmäßig im Zeitraum von November 2019 bis Juni 2020
Kick-Off-Wochenende 9. und 10. November 2019 (Teilnahme erforderlich)
Teilnahmegebühr € 35 für die Spielzeit

Die Teilnehmenden der Raunen. Intensivlabore können für je € 6 Vorstellungen im Volkstheater besuchen.

Anmeldungen (Name, Alter, Kontakt) bis 21. Oktober 2019 an junges@volkstheater.at

Spieltriebe Lauter!