Menü
 
 
 

Wien 5

Wien 5 – Die Kunst der Nachbarschaft

Wien 5 – Die Kunst der Nachbarschaft will Begegnung initiieren und den Prozess des Austauschs und des Aushandelns einer gemeinsamen Zukunft befördern. Dafür lädt das Junge Volkstheater Vereine, Initiativen, Schulklassen und Einzelpersonen aus dem Fünften ein, zusammen die Kunst der Nachbarschaft zu erfinden.

Spieltriebe

Gesucht werden Menschen, die über die gesamte Spielzeit in regelmäßigem Abstand Teil einer spartenübergreifenden Produktion sein möchten. Die Präsentationen finden im Mai 2018 im fünften Bezirk statt.

Raus aus dem Schwarzen Salon, rein in die Stadt. Die Spielclubs verknüpfen sich dieses Jahr mit dem Stadtprojekt des Jungen Volkstheaters Wien 5 – Die Kunst der Nachbarschaft. Während unserer wöchentlichen Proben trifft sich eine Interessengemeinschaft, um Nachbarschaften in Margareten künstlerisch zu erforschen. Geplant ist ein Großprojekt, bei dem sich alle Spielclubs mit Alltagskünstler/innen des fünften Bezirks vernetzen und gemeinsam mit Zirkusartist/innen, Gamedesigner/innen, Choreograf/innen, Musiker/innen, bildenden Künstler/innen oder Theatermacher/innen Begegnungen im öffentlichen Stadtraum entwickeln. Alle Teilnehmenden der Spieltriebe können für € 6 alle Vorstellungen im Volkstheater besuchen.

Regelmäßig im Zeitraum von November 2017 bis Mai 2018

Teilnahmegebühr € 35 für die Spielzeit

Anmeldungen (Name, Alter, Kontakt) bis 20. Oktober 2017 an junges@volkstheater.at