Menü
 

Auf einer Pinnwand im Assistent/innenzimmer sammeln sich allerlei Kuriositäten aus dem täglichen Arbeitsalltag. Über Wochen entstehen in Proben außerdem Regiebücher, die von Aktionen der Schauspieler/innen bis hin zu Lichtwechseln das Geschehen auf der Bühne dokumentieren. Tägliche To-Do-Listen erzählen, wie im Theater Dinge zueinander finden, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben …

Am 1. Februar wird Der Marienthaler Dachs zum letzten Mal gezeigt. Wir sagen zum Abschied leise Servus mit einer Seite aus dem Regiebuch von Regieassistentin Bérénice Hebenstreit.