Menü
 

Nach „Lost and Found“ kommt mit „Gutmenschen“ eine neue Komödie aus der Feder von Yael Ronen und dem Ensemble auf die Bühne des Volkstheaters. Hier eine Gedankenstütze für diejenigen, die sich nicht mehr so genau an die chaotische Familie Sabry erinnern können oder sie noch kennen lernen wollen.

Dürfen wir vorstellen: Maryam Sabry und ihre Clique.
Hier die Steckbriefe zu den Figuren in der Welt von Yael Ronen und dem Ensemble:

 

Maryam Sabry wird gespielt von Birgit Stöger
Beruf: Bloggerin
Mutter von Jim Pepe (Vater: Ex-Mann Jochen) und Delete (Vater: Schnute)
Schwester von Elias Sabry

 

Elias Sabry wird gespielt von Sebastian Klein
Beruf: Poet
Bruder von Maryam Sabry
in einer Beziehung mit: Klara

 

Klara wird gespielt von Katharina Klar
Neu in Gutmenschen
Beruf: Sängerin
in einer Beziehung mit: Elias

 

Schnute wird gespielt von Knut Berger
Beruf: Kindergärtner
Vater von Delete (mit Maryam)
In einer Beziehung mit: Moritz

 

Moritz wird gespielt von Paul Spittler
war in Niemandsland von Yael Ronen zu sehen
Beruf: Assistent von Lukas Nachmann
In einer Beziehung mit: Schnute

 

Ute gespielt von Jutta Schwarz
Neu in Gutmenschen
Pensionistin
Mutter von Schnute

 

Yousef gespielt von Yousif Ahmad
Cousin von Elias und Maryam

 

Jochen wird gespielt von Jan Thümer
war in Lost and Found von Yael Ronen zu sehen
Beruf: Künstler
Vater von Jim Pepe

 

Lukas Nachmann gespielt von Julius Feldmeier
war in Niemandsland von Yael Ronen zu sehen
Beruf: Anwalt

 

Sebastian Klein, Katharina Klar, Knut Berger, Paul Spittler, Birgit Stöger &copy www.lupispuma.com / Volkstheater