Menü
 

Auf der Bühne des Volx/Margareten geben in der Produktion des Jungen Volkstheaters "Ausblick nach oben" 15 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 19 Jahren Einblick in ihre Träume, Ängste und Zukunftsvisionen. Ihre Adressat/innen sind die Erwachsenen, die normalerweise für sie entscheiden. Zeichnungen, die während einer Vorstellung entstanden sind, zeigen, was die Kinder beschäftigt und umtreibt.

 

 

Robert

Robert möchte Comiczeichner werden. Dieses Bild zeigt ihn im Kreise seiner Familie – in 40 Jahren. Gerade wird darüber diskutiert, wer die Hausarbeit zu erledigen hat.

 

LuanaOtto

 

Luanas größter Wunsch? „Auf den Mond fliegen!“

 

Yuria

 

Yuria denkt, dass es eine dicke Haut, eine Menge Mut und Durchhaltevermögen braucht, um im Alltag zu bestehen.

 

Mohammad

 

Mohammad möchte Zahnarzt werden und dafür alle Hürden nehmen – zuallererst die Matura.

 

AnnaVeraDerschmidt

 

Masken spielen nicht nur in der Inszenierung Ausblick nach oben eine Rolle, sondern auch in unserer Gesellschaft. Anna Vera hat dies in einem Bild festgehalten.

 

Jordan

 

Jordans Traumjob ist, als Wirtschaftsjurist am Flughafen zu arbeiten und zu kontrollieren, „ob dort in der rechtlichen Lage alles in Ordnung ist“.

 

Asude

 

Asudes großes Vorbild ist Beyoncé: „Ich möchte Sängerin werden. Ehm, halt nicht so deutsche Lieder, sondern englische, in den USA, oder so.“

 

 

Helmand

 

Helmand träumt von einem schönen Auto und davon, dass wir alle in Freiheit leben können.

 

PatriciaPanzer

 

Patricia sieht sich in 20 Jahren in ihrer eigenen Backstube. Sie hat gerade für eine Kundin einen Geburtstagskuchen gebacken. Alles ist hausgemacht, selbst die Zuckerblumenstreusel und die Schokoladensauce zum Verzieren.

 

Die Gruppe

 

Am 10., 11. und 12. Dezember sowie am 8. und 9. Jänner stehen die Kinder und Jugendlichen jeweils ab 19.00 Uhr in Ausblick nach oben auf der Bühne des Volx/Margareten, erzählen von ihren Wünschen, Träumen und Ängsten und überlegen: Was ist Arbeit? Wer hat gesagt, dass unsere Gesellschaft nach diesen und keinen anderen Regeln und Gesetzen funktionieren muss? Gott? Die Welt? Der Baum?