Menü
 
© privat

Fruzsina Nagy

Geboren in Budapest (Ungarn).
Studium in London und Master-Abschluss in Textiles Design in Ungarn, Erhalt eines DLA Diploms 2014. Arbeit mit Kostümen, Masken, als Maskenbildnerin, in Mode und Visuals. Zusammenarbeit mit Viktor Bodó am Sputnyik Theater, Árpád Schilling bei der Krétakör Company, Róbert Alföldi am National Theater Ungarns, Tamás Ascher und Gábor Máté am József Katona Theater. Außerhalb Ungarns arbeitete sie in Graz, Basel, Köln, Wien, St. Pölten, München, Zürich und Heidelberg. Unterrichtet an der Ungarischen Akademie für bildende Kunst und an der Universität für Theaterkunst in Budapest.
Regie bzw. Co-Regie bei Kostüm-Shows, in denen Kostüme als Protagonisten auf der Bühne fungieren.
2009, 20112 und 2018 Preis für Bestes Kostüm beim Theaterfestival in Pécs, den Kritikerpreis für Kostümdesign 2008, 2009 und 2017. Preis „Kostümdesignerin des Jahres“ 2016 von der ungarischen Visual Design Assiciation und  Publikumspreis 2017.