Menü
 
© privat

Hristina Šušak

Geboren 1996.
Seit 2013 Kompositions- und Musiktheoriestudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, seit Oktober 2016 Masterstudium Medienkomposition und angewandte Musik sowie Musiktheorie. Ebenfalls seit 2016  Mathematikstudium an der Uni Wien. Uraufführungen eigener Kompositionen (Solo-/Ensemble-/Orchesterstücke) in Österreich, Deutschland und Schweiz (Zürich), darunter das Orchesterstück SKRIK, aufgeführt vom Bruckner Orchester Linz unter der Leitung von Markus Poschner (2018). Weitere Uraufführungen durch das Sepia-Ensemble im Rahmen des Jubiläums 200 Jahre mdw (2017), durch das Ensemble ascolta im Rahmen des ECLAT-Festivals (2019). Aufführung eigener Performances seit 2015 an der MDW und im Rahmen von Another Festival Wien. Aktive Teilnahme an Musiktheorie-Kongressen in Faenza, Moskau, Belgrad, Graz, Thessaloniki, Bremen und Paris (Sorbonne).