Menü
 
© Hessam Samavatian

Mona Matbou Riahi

Geboren 1990 in Teheran (Iran).
Mit 17 Jahren Umzug nach Wien und Studium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst. Arbeit als Klarinettistin und Komponistin in verschiedenen Theater-, Performance- und Tanzprojekten. Solistin mit dem Teheran Philharmonic Orchestra.
Kompositionen zeitgenössischer Musik und freie Improvisationen mit Einflüssen aus westlichen und iranischen Musikelementen. 2016 Veröffentlichung ihres Debut Albums „Narrante“ mit ihrem Duo „Naqsh“ auf dem Label ECM Records.
Internationale Auftritte mit verschiedenen Formationen: Gabbeh ensemble (Manu Mayr, Golnar Shahyar), Trio Liberamente (Anja Lechner, François Couturier),On boit Lumumba (Lukas Kranzelbinder, Fiston Mwanza Mujila, Gregory Dargent , Mario Rom, Johannes Schleiermacher, Dave Smith), Sormeh (Jelena Poprzan, Golnar Shahyar), Trickster Orchestra u.v.a.).
Seit 2018 Klarinettenlehrerin am Zentrum für Musikvermittlung Wien 14.