Menü
 
© Iwo Gospodinov

Sebastian Schug

Geboren 1979 in Leverkusen (Deutschland).
Regiestudium an der Hochschule Ernst Busch in Berlin.
2007 bis 2009 Hausregisseur am Theater und Philharmonischen Orchester der Stadt Heidelberg. Inszenierungen u. a. am Theater Bremen, Schauspielhaus Wien, Staatstheater Kassel, Badischen Staatstheater Karlsruhe, Nationaltheater Weimar, dem Staatsschauspiel Dresden, an den Sophiensaelen Berlin und am Schauspielhaus Graz.
Seine Diplominszenierung von Federico Garcia Lorcas Sobald fünf Jahre vergehen (2005, bat-Studiotheater Berlin) wurde 2005 zum internationalen Theaterfestival in Warschau und zur Bensheimer Woche Junger Schauspieler eingeladen, wo sie mit dem Ensemblepreis und Sebastian Schug mit dem Förderpreis für Regie ausgezeichnet wurde. 2006 ehrte ihn die Akademie der Darstellenden Künste als Nachwuchsregisseur des Jahres.