Menü
 
Stefan Suske
© www.lupispuma.com / Volkstheater

Stefan Suske

Wo liegt Wien – Ihrer Ansicht nach?

In meiner Kindheit und Jugend am Arsch der Welt, jetzt zumindest wieder im Herzen Europas.

Ein Tipp, wo man in Wien gut unbeobachtet sein kann?

In den Beisln, die im Falter (noch) nicht besprochen wurden.

Ein Tipp, wo man in Wien gut gesehen werden kann?

In den Lokalen, die zuletzt im Falter gut besprochen wurden.

Was machen Sie im nächsten Leben?

Schriftsteller mit abgeschlossenem Philosophie- und Kunstgeschichtsstudium.

Geboren 1958 in Wien.

Schauspielstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz.

1982 bis 1988 Engagement am Schauspielhaus Graz. 1988 bis 1991 Engagement bei den Vereinigten Bühnen Krefeld-Mönchengladbach. 1991 bis 2007 Engagement am Stadttheater Bern, seit 2004 als Schauspieldirektor. Seit 2001 auch als Regisseur tätig. 2007 bis 2009 freischaffender Schauspieler und Regisseur. 2010 bis 2015 Engagement am Schauspielhaus Graz. Daneben auch für Film und Fernsehen tätig. Seit der Spielzeit 2015/16 Ensemblemitglied am Volkstheater. Für die Hauptrolle im Kinofilm Große Gefühle (Regie: Christof Schertenleib) wurde er 2000 mit dem Schweizer Filmpreis in der Kategorie Bester Darsteller ausgezeichnet.

 

Im Volkstheater-Magazin berichtete Stefan Suske in der Saison 2015/16 in seiner Kolumne Notizen eines Heimkehrers von seinen Erlebnissen als Wiener, der nach 37 Jahren wieder zurück in seine Heimatstadt kehrt.