Menü
 
 

Valentina Mercedes Obergantschnig

Geboren 1985 in Salzburg.
Studium der Kommunikationswissenschaft in Salzburg und Absolvierung des Kollegs für Kostümdesign in Wien. Kostümassistenzen u. a. an der Schaubühne Berlin für Westberlin von Rainald Grebe, am Volkstheater Wien für 10 Gebote von Stephan Kimmig, am Landestheater Niederösterreich für Tartuffe von Róbert Alföld, Schauspielhaus Graz für Motel von Viktor Bodó. 2016/2017 feste Kostümassistenz am Theater Basel. Seit 2015 Freiberufliche Arbeiten als Kostümbildnerin u. a. für Alpenkönig und Menschenfeind von Alexandra Liedtke am Landestheater Salzburg, für Fake Fiction von Filip Markiewicz am Theater Basel und für Ein einziges Leben von Katrin Hammerl am OHO Oberwart.
Mit Der Raub der Sabinerinnen erste Arbeit als Kostümbildnerin am Volkstheater Wien. Lebt und arbeitet in Wien.