Menü
 
WIENER FESTWOCHEN IM VOLKSTHEATER

Bacantes – Prelúdio para uma Purga

Marlene Monteiro Freitas

Marlene Monteiro Freitas gilt als eines der größten Talente der internationalen Tanz-Szene: Voller Leben und expressiver Bilder sind ihre Arbeiten – aber auch mit zahlreichen kulturgeschichtlichen Referenzen versehen. Die in Lissabon lebende kapverdische Choreografin vereint technische Strenge mit maßloser Kreativität. Welcher Mythos könnte da besser passen als Euripides’ antike Tragödie Die Bakchen, in der Rausch, Wahnsinn und Kontrollverlust auf apollinische Klarheit treffen. Die uralte kathartische Funktion des Theaters und die reinigende Kraft des Exzesses. Freitas, bereits zum dritten Mal Gast bei den Festwochen, bringt das in ihrer vor Energie strotzenden Arbeit Bacantes – Prelúdio para uma Purga (Bakchen – Vorspiel zu einer Reinigung) auf die große Bühne: 13 Performer*innen und Musiker*innen formieren sich zum Live-Orchester, lassen die Instrumente tanzen, rasen und schreien. Eine Reise tief hinab in die menschliche Psyche, in grotesker, verstörender Ästhetik. Dass es Spaß macht, beseelend und belebend wirkt, darin liegt das Ausnahmetalent von Freitas. Sie zeigt eine atemberaubende Welt aus den Fugen, aber auch die Möglichkeit von Rettung und Erkenntnis, die dieser innewohnt.

 

Produktion P.OR.K (Lissabon)

Koproduktion Teatro Nacional D.Maria II (Lissabon), Kunstenfestivaldesarts (Brüssel), steirischer herbst (Graz), Alkantara (Lissabon, mit Unterstützung von NXTSTP- Kulturprogramm der Europäischen Union), NorrlandsOperan (Umeå), Festival Montpellier Danse 2017, Bonlieu Scène nationale Annecy, La Bâtie-Festival de Genève (im Rahmen von FEDER – programme Interreg France-Suisse 2014-2020), Teatro Municipal do Porto, Le Cuvier – Centre de Développement Chorégraphique (Nouvelle-Aquitaine), HAU Hebbel am Ufer (Berlin), Internationales Sommerfestival Kampnagel (Hamburg), Athens and Epidaurus Festival, Münchner Kammerspiele, Kurtheater Baden, SPRING Performing Arts Festival (Utrecht), Zürcher Theater Spektakel, Nouveau Théâtre de Montreuil – centre dramatique national, Les Spectacles Vivants / Centre Pompidou (Paris) Distribution Key Performance (Stockholm) Residency O Espaço do Tempo (Montemor-o-Novo), Montpellier Danse à l´Agora, cité internationale de la danse, ICI – centre chorégraphique national Montpellier – Occitanie / Pyrénées-Méditerranée / Direction Christian Rizzo

  • Choreografie Marlene Monteiro Freitas
  • Licht, Bühne Yannick Fouassier
  • Ton Tiago Cerqueira
  • Hocker João Francisco Figueira, Luís Miguel Figueira
  • Recherche Marlene Monteiro Freitas, João Francisco Figueira
  • Produktionsleitung Bruna Antonelli, Sandra Azevedo

mit Andreas Merk, Betty Tchomanga, Cookie, Cláudio Silva, Flora Détraz, Gonçalo Marques, Guillaume Gardey de Soos, Johannes Krieger, Lander Patrick, Marlene Monteiro Freitas, Miguel Filipe, Tomás Moital, Yaw Tembe