Menü
 
 
PODIUM

Der Schweigekonsens und seine Störungen

mit Ruth Wodak

Elfriede Jelineks Rechnitz (Der Würgeengel) kreist um das österreichische kollektive Verschweigen der Nazi-Verbrechen mittels sprachlicher Mechanismen. Die renommierte Sprachwissenschaftlerin und Diskursforscherin Ruth Wodak zeichnet den Erinnerungsdiskurs der letzten Jahrzehnte nach. Sie zeigt Charakteristika des verschweigenden Sprechens über den Holocaust auf und weist auf jene gesellschaftlichen Interventionen hin, die den Schweigekonsens nachhaltig aufgebrochen haben.

 
  • SO 22. JÄN 2017 11.00