Menü
 
 
Festival: Spieltriebe

Glückspilze

Leitung Matthias Suske, Bettina Stokhammer

Ein Rausch der Vergänglichkeit?
Leitung Matthias Suske, Bettina Stokhammer

Unterschiedliche Glücksvorstellungen in unterschiedlichen Gesellschaftsschichten: Was für den einen Glück bedeutet, ist für die andere selbstverständlich oder spießig, unerreichbar oder schrecklich.
Gemeinsam mit den erfahrenen Theaterpädagog/innen Matthias Suske und Bettina Stokhammer begeben wir uns auf eine poetische Reise in unsere Bilder und Vorstellungen von Glück. Wir fragen uns, ob man Glück überhaupt anstreben kann, welche Preise wir oder andere dafür zahlen, oder auf welch unehrliche Spiele wir uns dabei oft einlassen. Muss Glück enden?
Auf skurrile, lustige Weise überlagern wir Sehnsuchtsvorstellungen und Realitätsbezüge und lassen ein Stück entstehen, das von persönlichen Erfahrungen getragen wird. Dabei üben, trainieren und erweitern wir auch Fähigkeiten, die gutes Theaterspiel braucht.