Menü
 
 
NACHTVOLK

In Ewigkeit Ameisen

von Wolfram Lotz
Festival Neues Wiener Volkstheater reloaded
Szenische Einrichtung Anna Marboe
in Kooperation mit Max Reinhardt Seminar

Ein Professor und sein Assistent befinden sich auf einer Expedition im Dschungel, als der Atomkrieg ausbricht und das Ende der Menschheit bevorsteht. Dem Forscher bleibt nicht mehr viel Zeit, die blaue Ameise zu finden und nach sich zu benennen – sie jedenfalls wird die Katastrophe überleben und soll ihm unsterblichen Ruhm sichern.
Wolfram Lotz wurde 1981 in Hamburg geboren und wuchs im Schwarzwald auf. Er studierte Literatur-, Kunst und Medienwissenschaft in Konstanz sowie Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er ist Autor von Theaterstücken, Hörspielen, Lyrik und Prosa. Zu seinen bekanntesten Stücken gehören Einige Nachrichten an das All (2011) und Die lächerliche Finsternis (2014), für das er u. a. 2015 mit dem Nestroy ausgezeichnet wurde. Mit In Ewigkeit Ameisen wurde der Autor bekannt. Der Text entstand 2009 als Hörspiel für den SWR.

 
  • Dramaturgie Peter Roessler