Menü
 
 
Festival: Spieltriebe

Life is but a walking shadow

Leitung Paul Spittler, Nadine Quittner, Tabea Zemann

Ein Schattenspiel für Menschen mit poetischen Ambitionen
basierend auf Hans Christian Andersens Märchen Der Schatten
Leitung Nadine Quittner, Paul Spittler
Was ist der Schatten einer lodernden Kerze im Vergleich zu dem eines Menschen, der Feuer gefangen hat? Beides sind Schatten, die sich zeitweilig größer als die eigentliche Materie über den Körper hinaus erstrecken. Was, wenn der Schatten der Kerze einem Leuchtturm ähnelt und jemandes eifrige Hände zu begierigen tierischen Klauen werden? Was, wenn der Mensch seinem Schatten unterliegt und ihm anfängt zu dienen?
Ring the bell for fairy tale! Märchen erzählen, um Wahrhaftigkeit zu sehen. Rumsfallara und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.
Nadine Quittner, Schauspielerin, und Paul Spittler, Regieassistent, spielen mit euch im Morgengrauen, vielleicht auch in der Abenddämmerung, „Ich sehe was, was du nicht siehst“. Lasst die Schatten tanzen und die Spiel(trieb)e Blüten treiben!