Menü
 
 

Nervous Digital Systems. Zur anthropologischen Sicht auf digitale Handlungsräume und erweiterte Nervensysteme

von Michael Taussig
Performativer Diskurs
in Kooperation mit dem World-Information Institute
in englischer Sprache

In einer mediatisierten Umwelt von lernenden Maschinen und dem Kompetenztransfer von Mensch zu Maschine untersucht Nervous Digital Systems die psychologischen und kognitiven Effekte gegenwärtiger Digitalität. Denn die Geheimnisse der neuen Informationsgesellschaften liegen nicht nur in den Schattengebieten allgegenwärtiger Technologien, sondern auch in psychologischen Anreizstrukturen, Verhaltensökonomie und dem menschlichen Nervensystem selbst. In seiner Präsentation stellt Michael Taussig eine neue Kosmologie des „Nicht-Beherrschens“ den gebräuchlichen digitalen Optimierungskonzepten gegenüber. Die Lecture Performance bezieht sich auf Walter Benjamins Beschäftigung mit dem Jongleur Enrico Rastelli und dem „Schachtürken“ des Wolfgang von Kempelen zur Erkundung von Kontrollsystemen: „Rastelli, The Juggler, or What Are The Turks Doing In Walter Benjamin’s Theses on History and The Bodily Unconscious.“ Michael Taussig (Columbia University NY) ist ein australischer Anthropologe und Autor von The Nervous System und Mimesis und Alterität: Eine andere Geschichte der Sinne.

 

 
  • MI 29. MAI 2019 17.00
    freier Eintritt

mit Katja Mayer, El Iblis Shah und Felix Stalder