Menü
 
 
NACHTVOLK 12

Notizen eines Heimkehrers mit Kollegium Kalksburg

von Stefan Suske

Nach 37 Jahren kehrt der gebürtige Wiener Stefan Suske zurück in seine Heimatstadt – und findet sich an einem vertrauten und zugleich fremden Ort wieder. Von seinen Entdeckungen in einem Wien zwischen gestern und heute erzählt er in insgesamt zwanzig Kolumnen, die im Online-Magazin des Volkstheaters veröffentlicht wurden. Nun präsentiert der Ensembleschauspieler die Highlights seiner Texte. Musikalisch flankiert wird er dabei vom Kollegium Kalksburg, das sich seit knapp zwanzig Jahren als Wienerliedtingeltangelkapelle einen Namen gemacht hat. Mit Text und Musik entsteht die Beschreibung eines Wien zwischen Nostalgie, Jammerertum und Sehnsucht.