Menü
 
 
Festival: ParisVienne

ParisVienne: Tag 3

Einlass 19.30 | Konzertbeginn 20.15

 

Otto LECHNER (A) + Pamelia STICKNEY
Akkordeon & Theremin • jazz/world/impro

Otto Lechner ist der Doyen des Akkordeons in Wien, in gefühlten tausend Genres und Formationen unermüdlich unterwegs im Dienste der Musik.
Pamelia Kurstin ist eine der Weltbesten auf dem Theremin, einem der ältesten und ungewöhnlichsten elektronischen Instrumente.
Was bei dieser Kombination herauskommen wird können sich wohl nicht einmal die abgebrühtesten Musikenthusiasten in ihren kühnsten Träumen ausmalen.

www.ottolechner.at

www.pameliastickney.com

 

P.O.U.F. (F)
electronic/rock

Als sich Hard, Aéro und Scar getroffen haben, hat es gleich P.O.U.F. gemacht. Die kleine ultra feminine Organisation wurde geboren! Auf einer Seite Electronics, in der Mitte Lyrik und als Basis: Rockmusik! Ein bisschen so, als ob sich Spinal Tap ein Space Cake mit Chantal Goya in den Spielhallen von Deauville geteilt hätte. Eine Show zwischen Cabaret und Pink… ähhh pardon, Punk! HardPouf dreht ihren Verzerrer auf, ScarPouf zückt ihren Bass und AéroPouf hat Schluckauf im Takt von ihrem MPC: Seid ihr bereit?

Jeanne La Fonta – AeroPouf: Electronics, Vocals
Maya Mac Callum – HardPouf: Guitar, Vocals
Clarys Pivot – ScarPouf: Bass, Vocals

www.petiteorganisationultrafeminine.com

 

PLAYBACKDOLLS (A) – Die Hostband
blues/chanson/elektronik

„Nu-Blues, tief melancholisch und mit herzbewegender Leichtigkeit, musikalische Präzision voller Kanten und Furchen, roh und räudig, sanft und gläubig, liebesschwach und großstädtisch.“ Eine bessere Beschreibung der Playbackdolls haben wir nicht gefunden. Sorry, das Zitat stammt nicht aus der „New York Times“, „Le Monde“ oder der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, sondern aus einem buntbebilderten Werbeblatt einer hiesigen Beton-Konzertarena, aber was soll’s…. Nur über den „Nu-Blues“ müssen wir noch reden. Denn es ist nicht Blues, was die Playbackdolls ertönen lassen, und „nu“ oder „new“ oder „neu“ ist es schon gar nicht. Aber dennoch so frisch, dass diese Musik ohne Namen auch kein Alter kennt.

Tini Trampler: Gesang, Synthesizer
Stephan Sperlich: Cello, Theremin, Electronics
Tino Klissenbauer: Akkordeon
Florian Wagner: Gitarre
David Strobl: Schlagzeug

www.playbackdolls.at

 

Hier geht’s zum Facebook-Event