Menü
 
BUCHPRÄSENTATION

Sozialdemokratie: Letzter Aufruf!

Buchpräsentation mit Oliver Scheiber und Debattengästen

mit Walter Famler (Alte Schmiede), Daniel Landau (Bildungsexperte, Kandidat für die GRÜNEN in Wien), Daniela Platsch (Kandidatin für DIEM, Der Wandel), Laura Schoch (SPÖ Mariahilf), Alma Zadić (Abgeordnete zum Nationalrat – Liste JETZT) und Oliver Scheiber

Für die europäische Sozialdemokratie ist es 5 nach 12. Linke Parteien zerfallen, in manchen Staaten existiert die Sozialdemokratie praktisch nicht mehr.
Unterdessen machen sich rechtspopulistische Regierungen daran, die europäische Gesellschaft zu spalten, den Sozialstaat abzubauen und ihn aus den Angeln zu heben. Der Neoliberalismus hat sich mit dem latent vorhandenen Nationalismus zu einer für die Demokratie gefährlichen Allianz verbunden, er attackiert Institutionen, Medien, Justiz.
Die Sozialdemokratie fehlt als starke Verteidigerin von Demokratie und Rechtsstaat. Das Manifest Sozialdemokratie – letzter Aufruf! ist ein Appell zum Zusammenhalt linker Kräfte gegen die demokratiegefährdende rechtspopulistische Welle. Das Manifest macht eine Vielzahl von Vorschlägen für Inhalte und Strategien der Linken unter insgesamt 10 Überschriften: Solidarität – politische Arbeit – Kommunikation – personelle Breite – Strukturen – Vision und Aktion – Wirtschaft – Transparenz und starker Staat – Strategie – Internationalität. Und der Band zeigt auf, welche hausgemachten Fehler die Krise der Linken verstärken. Der Autor plädiert für eine völlige politische Neuaufstellung der Linken.
Das Buch lässt sich von beiden Seiten lesen – von vorne mit einer Anleitung zur Wiedererstarkung der Sozialdemokratie, von hinten mit der Anleitung zu einem schnellen Ende.
Autor Oliver Scheiber ist Jurist und Publizist in Wien und in diversen zivilgesellschaftlichen Vereinen aktiv.

Sozialdemokratie – letzter Aufruf! Jetzt bestellen unter aufruf@gmx.at (EUR 8,- inkl. Versand).

  • Moderation Walter Famler

mit Oliver Scheiber, Daniel Landau, Daniela Platsch, Laura Schoch, Alma Zadić