Menü
 
 
SPECIAL

Starman – Bowie-and-Friends-Party

Karaoke mit Christoph Rothenbuchner, Gábor Biedermann und Gästen

Am 10. Jänner 2016 verabschiedete sich mit David Bowie eines der wohl größten Universalgenies der Popgeschichte in die unendlichen Weiten des Sternenhimmels. Seinen finalen Auftritt inszenierte der Brite wie alle seine Rollen zuvor: als genreübergreifendes Gesamtkunstwerk. Ob als Ziggy Stardust oder Thin White Duke, als im Weltraum verlorengegangener Major Tom oder als abgehalfterter Weißclown und Junkie – Bowies Alter Egos waren allesamt multimedial angelegt, geprägt von Ironie und Tiefgang, mit einem Gespür für Trends, aber nie anbiedernd. Wir zelebrieren seine Musik, seine Kostüme und den Helden, der nie einer sein wollte. Neben vielen Songs von David Bowie werden wir aber auch unzähligen Weggefährten huldigen, mit denen David Bowie zusammengearbeitet hat – ob Iggy Pop, Lou Reed oder Bands und Künstler, die er maßgeblich beeinflußt hat, etwa Joy Division und Arcade Fire.