Menü
 

Tag der offenen Tür

Es ist schon ein bisserl alt, das Volkstheater. Gut für die Tradition, schlecht für die Fassade. Das schwer lädierte Gemäuer, das seine letzte Schönheitskur vor fast 40 Jahren erlebte und dessen Innenleben zum Teil prähistorisch anmutet, lädt zu Erkundungsgängen durch Unterbühnen-, Garderoben- und Bürotrakte in seine verborgensten Winkel ein. Letzte Chance, nicht verpassen! Denn bald beginnt die Sanierung. Genießen Sie das morbide Untergangsfeeling!

Die neue Saison beginnt.

Und damit Sie sich darauf einstimmen und schon ein bisschen warmlaufen können, setzen wir am 14. September (mitten in den Eröffnungspremierenreigen) den Tag der offenen Tür mit Theaterfest auf das Programm.
Für alle Neugierigen öffnen sich die Pforten des Hauses am Arthur-Schnitzler-Platz ab 15 Uhr. In dichter Folge gibt es Bühnenführungen mit Technik-Präsentation. Künstler/innen sowie Beschäftigte von Maske, Requisite und Kostüm gewähren Einblicke in ihre Arbeitsräume und den Probenalltag. Die Rote Bar hält künstlerische Überraschungen bereit.
Das Kinderprogramm für alle Altersklassen finden Sie an verschiedenen Spielorten zwischen 15 und 18 Uhr. Und natürlich kann jedes große und kleine Kind auch selbst auf der großen Bühne stehen und in den Schnürboden schauen.
Den Höhepunkt bildet die große Saisonvorschau um 19 Uhr auf der Hauptbühne. Sequenzen aus den bevorstehenden Premieren und eigens für den Anlass gestaltete Beiträge bieten Ausblicke auf die Spielzeit. Passend zu den künstlerischen Leitthemen der Saison steigen wir mit den Göttern herab, schürfen tief und zeigen auf, was sich in Hinterzimmern und Gemeindebauten zuträgt. Welche Leichen in welchem Keller verborgen liegen. Wo der gute Mensch wohnt. Was ein Leben wert ist. Wie sich Widerstand regt. Wohin der Feminismus geht. Wer zuletzt lacht. Und warum Wien ist, wie es ist.

Zum Ausklang ab 23 Uhr: Feiern in der Roten Bar!

  • SA 14. SEP 2019 15.00