Menü
 
 

The robot is present

von Oliver Schürer
in Kooperation mit Humanoids in Architecture and Urban Spaces (H.A.U.S.)
von/mit Humanoids in Architecture and Urban Spaces (H.A.U.S.), Oliver Schürer, Christoph Hubatschke, Christoph Müller, Matthias Hirschmanner, Clara Haider, Christiana Tsiourti

Kann ein Roboter oder eine AI tatsächlich Präsenz haben? Die Performance The robot is present hinterfragt nicht nur die materiell wahrnehmbare Existenz technisch-maschineller Entitäten, sondern fragt auch nach den (Un)Möglichkeiten,
die Präsenz einer künstlichen Intelligenz wahrzunehmen. Die Performance referiert auf die legendär gewordene MOMAPerformance The Artist is Present von Marina Abramović. Besucher/innen nehmen gegenüber einem humanoiden Roboter Platz. Sie beobachten ihn und werden von ihm beobachtet. Während sie die menschgeformte Maschine betrachten, bemerken sie womöglich, dass sie einem Spiegel gegenübersitzen, der Fragen zurückwirft: Empfinde ich Präsenz? Welchen Anteil an meiner Empfindung hat mein Gegenüber, welchen habe ich?

 
Weitere Termine anzeigen