Menü
 
 

#Wien5 – Die Kunst der Nachbarschaft Tag 3

Mit freundlicher Unterstützung der Bawag P.S.K.

Gefördert aus den Mitteln der Kulturkommission Margaretens

Margareten, 1050: Hier beginnt die Zukunft für viele. Hier leben Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen, hier geben zahlreiche Vereine und Initiativen neue Impulse für das Stadtleben ab, hier wird das Zusammenleben zwischen Gemeindebau, Bruno-Kreisky-Park, Schanigärten, Wientalterrasse und Reinprechtsdorfer Straße, Schulen, Läden, Bussen und Bims erprobt und entwickelt.

Wien 5 – Die Kunst der Nachbarschaft will Begegnung initiieren und den Prozess des Austauschs und des Aushandelns einer gemeinsamen Zukunft befördern. Dafür lud das Junge Volkstheater in den vergangenen Monaten Vereine, Initiativen, Schulen und Einzelpersonen aus dem Fünften zu Begegnungen und zum Austausch ein; Spielclubs gingen auf theatrale Feldforschung, Performances wurden erarbeitet, neue Verbindungen gefunden, ungewöhnliche Bande geknüpft und Ideen gemeinsam ausgeheckt.

Beim großen Finale vom 25. bis 27. Mai werden rund um das Festivalzentrum im Hundsturmpark, im Volx/Margareten, in Parks und auf der Straße, in Wohnungen, Hinterhöfen und Vereinslokalen Ergebnisse und Arbeitsstände gezeigt: Es wird gespielt, erzählt, performt, getanzt, gesungen, diskutiert, gegessen, gefeiert! Die Kunst der Nachbarschaft zeigt, welche Blüten sie treibt.

 

1 Festivalzentrum Hundsturmpark

Willkommen! Vom Festivalzentrum im Hundsturmpark aus eröffnet sich die Kunst der Nachbarschaft: Hier finden Sie alle Infos zu allen Angeboten, hier starten Touren und finden Konzerte und Performances statt, hier lockt die Bar mit Erfrischungen und abends wird hier gemeinsam gefeiert!
Gestaltung Hundsturmpark: Verein T.I.W. und Künstlerhaus 1050

 

31 Yoga im Park

Bruno Kreisky-Park
Fr 17 Uhr, Sa, So 10 Uhr
Margareten bewegt sich! Sonnengruß, Heuschrecke, Kamel: let’s kreisky Hüften! Bitte Yogamatte oder Handtuch und Wasserflasche mitbringen.
Von: Monika Frank

 

15 Frühstück

Hundsturmpark
Sa, So 11-14 Uhr

Frühstücke wie ein Kaiser! Lebe wie Gott in Margareten! Frühstückspicknick für alle, Gebäck kommt von der Bäckerei Felzl, Aufstriche sowie weitere Leckereien bitte noch mitbringen. Geschirr nicht vergessen!
Von: Junges Volkstheater & Bäckerei Felzl

 

16 Summer-Smoothie-Station 5

Hundsturmpark
Sa, So 11-14 Uhr

So schmeckt der Sommer: David Breza und Valerie Kereztes versorgen euch mit köstlichen frisch gemixten Obst- und Gemüse-Smoothies! Auch hier gilt: Bringt auch gerne eure eigenen Rezepte und Zutaten mit und mix it yourself!
Von: Wiener Gesundheitsförderung – WIG, David Breza und Valerie Keresztes

 

4 Die Gesichter Margaretens

Hundsturmpark
Fr, Sa, So 11-23 Uhr
Es werden fotografische Porträts, welche im Zuge der Plakatkampagne #Wien5 entstanden sind, zur Ausstellung gebracht. Sämtliche Aufnahmen entstanden in Margarethen in der näheren Umgebung des Hundsturmparks. Dabei sollten die Fotografien vor allem farblich an eine erste – ausschließlich aus typografischen Sujets bestehende – Kampagne anschließen. Während in den Texten der ersten Kampagne auf Beruf oder andere Aktivitäten der Protagonisten angespielt wird, werden diese in der zweiten Kampagne porträtiert, wobei ein direkter (farblicher) Bezug zur ersten Plakatreihe hergestellt wird. Neben den affichierten Porträts werden auch noch weitere sehenswerte „Abfallprodukte“ gezeigt.
Von: Reinhard Nadrchal

 

26 Call Me Supreme, Baby

Hundsturmpark
So 13.30-14 Uhr

Verehrte Gesellschaft, geliebtes Wien, geschätzter fünfter Gemeindebezirk,
nach all den Jahren eurer vermeintlich humanistischen, angestrengten links-liberalen Erziehung, müssen wir uns das geschaffene Kunstwerk meiner bescheidenen Person ansehen und uns eingestehen, dass ich zu einem kapitalistischen Scheißkind geworden bin.
In Liebe,
dein Kind.

Junge Wohlstandsverwahrloste unserer Gesellschaft auf der Suche nach dem Sinn des täglichen Treibens, ihrer Mühen, ihrer Bedürfnisse und dem verführerischen Sog der Welle des Rausches, um am Ende auf dem Boden zu landen, sich zu begegnen oder sich einfach zu vergessen.
Von: Nadine Quittner, Mascha Mölkner, Florian Meixner
Mit: Armin Braun, Hanna Donald, Katharina Dungl, Alexander Gerlini, Juliana Handler, Sarah Neichl

 

27 Frankenstein Live-Hör-Spiel

Hundsturmpark
So 14 Uhr

Mit einem Mix aus Rockkonzert, Hörspiel, Lesung und Schauspiel erzählen Robin Gadermeier (Bass), Lukas Böck (Schlagzeug) und Sören Kneidl (Stimme/Textadaption) die Geschichte von Viktor Frankenstein und seinem Monster. Entlang des von Mary Shelley geschriebenen Romans entstehen durch das Verweben von Musik, Geräuschen und Stimme große Geräuschkulissen, eindringliche Musikstücke und nicht zuletzt eine rasant erzählte Handlung! Ein mitreißendes Format, für das sich ein Besuch im Hundsturmpark ganz bestimmt lohnt!
Von: Robin Gadermaier, Lukas Böck, Sören Kneidl

 

5 Tapete Bar im Hundsturmpark

Fr, Sa, So ab 14:00 Uhr
Die Bar im Festivalzentrum im Hundsturmpark wird von der Tapete Bar betrieben. Die Bar wurde aus alten Bühnenbauteilen des Volkstheaters gebaut. Sie wird im Zuge der Aktion Schreiben! beschrieben. Die Tapete in der Zentagasse gibt es seit zwei Jahren. Im Angebot sind hauptsächlich regionale und konzernfreie Getränke sowie Eigenkreationen. Im Sommer lädt unser gemütlicher Schanigarten am Zentaplatz zum Verweilen ein. Am Festivalwochenende (Freitag bis Sonntag) ist die Tapete schon ab 16 Uhr geöffnet.
Tapete Bar, Zentagasse 14, Di-Do+So 18-12, Fr+Sa 18-02

 

6 T-Shirt-Station

Hundsturmpark
Fr, Sa, So ab 14 Uhr
Bringt eure faden Leiberl! An der T-Shirt-Station liegen Schablonen bereit und ihr könnt eure T-Shirts selbst bedrucken.

 

42 Open House: Atelier Jordan

Atelier Eberhard Jordan, Jahngasse 24
Fr-So 14-20 Uhr, Arien: Fr, Sa 18 Uhr
Treffpunkt, Ort zum Verweilen und Genießen, Zuflucht für Jowita.
Das Atelier und der Garten des Künstlers Eberhard Jordan ist Fr. bis So von 14:00 bis 22:00 geöffnet. Bei Getränken der Firma Ammersin und kulinarischen Genüssen kann man sich hier treffen, plaudern, chillen.

Highlight: Fr. Sa. 18:00 Jowita Sip / Sopran

Gezeigt wird auch die Entstehungsgeschichte der Performance ‚Circus of trust‘ die gemeinsam mit Arne Mannott in einem Spielklub des Jungen Volkstheaters entwickelt wurde, und im ,Ruhe und Sinnesgarten‘ Siebenbrunnengasse 29  am Sa. und So. jeweils um 17:00 und 19:00 zur Aufführung gelangt.
Von: Eberhard Jordan, Jowita Sip, mit freundlicher Unterstützung des Getränkehändlers Ammersin

 

44 Circus of Trust

Park Siebenbrunnengasse 29
Sa 15 Uhr und 17 Uhr, So 15 Uhr

Die Teilnehmer*innen des Spielclubs haben sich 4 Monate mit Objektspiel und Neuem Zirkus befasst. Mit Hilfe von zahlreichen Holzstäben wurde versucht, gemeinsame Bewegungen zu finden und stabile Systeme und Gebilde zu formen. Wie viel Vertrauen braucht es dafür? Und können wir uns nicht nur gegenseitig vertrauen, sondern auch den Objekten? Im Rahmen des Festivals in Margareten werden sowohl fertige Ideen als aus Experimente präsentiert und die Zuschauer*innen eingeladen selbst aktiv zu werden. Die Idee stammt von Arne Mannott und Eberhard Jordan und wurde gemeinsam mit den Teilnehmer*innen ausgearbeitet.
Von: Arne Mannott, Eberhard Jordan
Mit: Sarah Bahmou, Nele Hofmann, Kinga Litkey, Eva Kubitschka, Rita Lorbek, Ilja Pershin, Gabriel Pointner, Elisabeth Schwarz, Christian Schweng, Elijah Staengl, Christa Steineder, Veronika Vitovec, Katharina Weisgram, Claudio Zalodek

 

28 Stasgelab Allstars

Hundsturmpark
So 15-17 Uhr
Die Stagelab Academy rockt mit mehreren kurzen Konzerten die Bühne:

Rock me Amadeus
Die jungen Sänger/innen stellen Songs des Austro-Stars Falco und ihn selbst ins Zentrum und interpretieren seine Lieder mit neuen Texten und Chorstimmen.

Stagelab Chor Goes Falco
Zu hören sind aktuelle Popsongs und ein Medley der größten Hits des Margareteners Falco!

Offbeat
unconventional, unique, eccentric – a cappella von Pop bis Jazz aus Wien!

helahoop – Avantgarde Clubby Electropop
Follow helahoop’s journey through intuitive Electronic Pop from deep downtempo dancesongs to powervocal atmo/spheric ballads.

AMIRO
Moderne elektronische Sounds und Beats verbinden sich mit deutschsprachigen Songs. Singer & Songwriter Amiro verfeinert mit seiner souligen Stimme Popsongs.
Von: Mario Mrazek, Helene Griesslehner, Philipp Schröter & Stagelab Academy

 

32 Vienna All Tomorrows

Volx, Margaretenstr. 166

Fr 18-21 Uhr, Sa, So 15-21 Uhr, neues Spiel zu jeder vollen Stunde, Tickets an der Tageskassa des Volkstheaters sowie unter www.volkstheater.at

In nicht allzuferner Zukunft: Es bröckelt in Europa. Österreich wagt den Öxit, Wien darauf den Wixit. Zum ersten Mal in seiner Geschichte muss Wien nun als Einzelkämpferstadtstaat um sein Überleben kämpfen. Eine paritätische Kommission wird nun beauftragt, die Geschicke der Stadt zu lenken.

Vienna – All Tomorrows ist Spiel, Installation und Simulation: Im Volx/Margareten entsteht die Landkarte eines zukünftigen Wien, die mit spekulativer Information gespickt ist. Um diese Information zu erspielen, müssen die Besucher/innen in kleinen Teams über spezielle Marker und Augmented-Reality-Technologie die schweigende Materie der Karte zum Leben erwecken und die Zukunft der Stadt gestalten. Es gilt, gemeinsam Entscheidungen mit weitreichenden ethischen, politischen, ökonomischen und ökologischen Konsequenzen zu fällen. Das Schicksal der Stadt liegt in den Händen der Besucher/innen. Steuern sie die Stadt gezielt oder unabsichtlich auf den Abgrund zu, führen ihre Entscheidungen zu einer neuen repressiven Biedermeier-Epoche oder verwandeln sie Wien in ein blühendes Utopia?

Der Multimedia-Künstler Georg Hobmeier mäandert mit seinen Werken zwischen Theater, Museum und digitalen Spielen. Mit Vienna – All Tomorrows zeigt er in seiner ersten Arbeit im Volx/Margareten eine neuartige Verschränkung von Simulation, Installation und Spiel.

Von: Georg Hobmeier & Team/Volkstheater

 

30 Margareten hebt ab

Bruno-Kreisky-Park/Kapelle
Fr, Sa 16 Uhr und 19 Uhr, So 16 Uhr

Parkour, das bedeutet Hindernisse auf deinem Weg überwinden und die eigenen Grenzen erweitern. Was es dafür braucht? Nicht mehr als ein Paar Turnschuhe und den Mut etwas Neues zu versuchen, große Sportlichkeit ist keine Voraussetzung! Wenn auch du herausfinden möchtest, was du und dein Körper so schaffen können, und mit uns einige erste kleine Sprünge wagen möchtest, dann komm doch bei unseren Anfängerworkshops vorbei! Schritt für Schritt werden wir gemeinsam unser Bewegungsrepertoire erweitern, um ein neues und besseres Körpergefühl zu entwickeln und unsere Freude an Bewegung (wieder) zu entdecken!Von: Kathi Prager, Julian Haunold, Laura Geldner

 

10 die welt ist bühne / samt einem wiederkehrenden motto

Start: Hundsturmpark
Sa, So 16.00-18.00 Uhr

Der Performance-Spaziergang die welt ist bühne / samt einem wiederkehrenden motto macht Margareten an bekannten und versteckten Orten zur Bühne. Die sprachgewaltige Lyrik von Friederike Mayröcker wird im wahrsten Sinne des Wortes bunt in Szene gesetzt. In Zusammenarbeit mit Regie und Dramaturgie hat die Gruppe der PerformerInnen diesen unbeschwerten Umgang mit Lyrik und Performance erarbeitet. Der Spaziergang ist Ergebnis und Höhepunkt dieses spannenden Prozesses, in dem die talentierten Laien im Alter von 12 bis 39 Jahren einen unkonventionellen Zugang zu Lyrik und Theater entdecken konnten.
Von: Constanze Stahr, Mascha Mölkner
Mit: Arian Bitschnau, Arda Cansiz, Emily Hinrichs-Schramm, Leonard Mayer, Lina Niemetz, Shirin Öksüz, Kathrin Ruttkovsky, Berna Sahan, Ines Winkelhofer

 

8 SUPERTRAMPS in Margareten – Wir führen uns auf

Start: Hundsturmpark
Fr, Sa, So 16.30-18.30 Uhr

Die (ehemals) obdachlosen SUPERTRAMPS-Guides nehmen euch mit auf eine Reise in die faszinierende Welt der Obdachlosigkeit. Eine spielerische, lehrreiche und bewegende Tour durch Margareten, die hautnah die Facetten des Lebens auf der Straße erspüren lässt.  Wie hängen Sucht und Gewalt, aber auch Kreativität und Kampfgeist mit Obdachlosigkeit zusammen und welche Lebensweisheiten birgt dieses Schicksal? Gespickt mit theatralen Elementen, hast du auf diesem Spaziergang die Chance die einzigartigen Supertramps und eine Auswahl ihrer berührenden Geschichten und Erfahrungen kennenzulernen!
Von: Hannes Reitberger, Malte Andritter & SUPERTRAMPS (Florian, Sandra, Renate, Robert, Angelo, Ferdinand)

 

29 Silent Disco

Hundsturmpark
So ab 18 Uhr
Dance like nobody can hear it: Bei der Silent Disco haben alle die Lieblingsmusik im Ohr. Und die Nachbarschaft bleibt ungestört. Kopfhörer auf, let’s dance!

 

11 5 Fragmente

Fr, Sa, So
Nähere Infos und Anmeldung ab Mitte Mai hier und im Festivalzentrum

Auf 5 intimen Reisen durch Margareten eröffnen sich individuelle Interpretationen des urbanen Raumes.
Eine Wanderung zwischen den Zeiten; auf den Spuren anderer Menschen. Ein Eintauchen und sich Verlieren in deren Lebenswelten und sich Wiederfinden im eigenen inneren Raum. Was ist real, was fiktiv? Wer bin ich in diesen Zusammenhängen und wer ist der andere? Der 5. Bezirk wird zur Bühne: Ein Raum um zu Staunen, Fragen, Ausprobieren und neu Erfinden.
Von:  Claudia Heu, Gerhard Fillei, Constance Cauers, Student/innen der MUK