Elias
Eilinghoff

in Duisburg geboren, aufgewachsen in Mülheim an der Ruhr. Studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Während des Studiums gastierte er bereits am Schauspiel Frankfurt, am Schauspielhaus Wien und bei den Wiener Festwochen. Es folgten Engagements am Theater Basel und am Residenztheater in München.
Zusammenarbeiten u. a. mit Claudia Bauer, Alexander Eisenach, Thom Luz, Stefan Kimmig, Julia Hölscher, Simon Stone, dem Nature Theater of Oklahoma, Sascha Hawemann und Markus Öhrn.

Ausgezeichnet mit dem Nestroy-Preis 2022 in der Kategorie „Beste Darstellung einer Nebenrolle“ für KAROLINE & KASIMIR, nominiert für den Nestroy-Preis 2023 in der Kategorie „Bester Schauspieler“ für SZENEN EINER EHE.

Seit der Spielzeit 21/22 ist Elias Eilinghoff Ensemblemitglied am Volkstheater.


Beteiligung
humanistää! als Schauspieler*in
APOKALYPSE MIAU als Erasmus Selbach-Stein, Schauspieler
SZENEN EINER EHE als Schauspieler*in
DU MUSST DICH ENTSCHEIDEN! als Schauspieler*in
DER DIENER ZWEIER HERREN als Truffaldino, Diener von Beatrice und später von Florindo
DIE ANGESTELLTEN als Schauspieler*in
BULLET TIME als Schauspieler*in