Clara-Luise
Bauer

1997 in Mödling geboren. Spielte bereits vor dem Studium in diversen Theaterclubs der Jungen und später in der Offenen Burg. Seit 2018 Studentin für Schauspiel an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz. Geplanter Abschluss 2022.
Während des Studiums kam es zu diversen Zusammenarbeiten unter anderem mit der ArtEZ Toneelschool Arnhem, Nikolaus Habjan, Anita Vulesica und dem Uni-T Dramatiker*innen Festival. 2020 spielte sie bei Anita Vulesica in „dritte Republik (eine vermessung)“ am Schauspielhaus Graz und 2021 in der Produktion „Entwurf für ein Totaltheater“ in der Regie von Henri Hüster für den Bundeswettbewerb deutsch-sprachiger Schauspielschulen.
Im Rahmen der Kooperation mit der Kunstuniversität Graz sind in der Saison 21/22 insgesamt drei Studierende der Sparte Schauspiel am Volkstheater zu sehen.

Beteiligung
ESCAPISM als Schauspieler*in
ENCORE als Schauspieler*in