Runa
Schymanski

Schauspielerin
wurde 1993 im schwedischen Göteborg geboren. Erste Theatererfahrungen sammelte sie in der freien Szene – im Hoffart Theater Darmstadt. 2020 schloss sie ihr Schauspielstudium an der Musik- und Kunstuniversität der Stadt Wien ab. In der Spielzeit 2019/20 spielte sie in Kay Voges Inszenierung DIES IRAE – TAG DES ZORNS im Burgtheater mit, 2019 war sie zudem in der Inszenierung RANDALE UND LIEBE im Volx/Margareten zu sehen. Außerdem war sie als Becky Thatcher in TOM UND HUCK unter der Regie von Felix Metzner am Theater der Jugend zu sehen. Sie ist Mitbegründerin des FTZN-Kollektivs.
Beteiligung
MUSKETIERE als Schauspieler*in
ROTE SONNE als Schauspieler*in