Paul
Grilj

Lightdesign
studierte an der Kunst Universität Graz. Nach Engagements u.a. bei den Salzburger Festspielen war er von 2005-2015 fest am Schauspielhaus Graz, danach wechselte er ans Volkstheater, wo er bist 2022 Leiter der Beleuchtungsabteilung war. Seitdem ist er freischaffend tätig. Grilj arbeitete als Lichtdesigner u.a. mit Regisseur*innen wie Anna Badora, Krystian Lupa, Stefan Kimmig, Volker Lösch, Viktor Bodó, Pınar Karabul, Barbara Wysocka, Sebastian Schug, Wojtek Klemm, Claudia Bauer, Kay Voges, Oliver Frljić, Sascha Hawemann und Christine Eder.
Beteiligung