Menü
 
 

NATURE THEATER OF OKLAHOMA

ist eine New Yorker Off-Off-Truppe, die von Pavol Liška und Kelly Copper geleitet wird und die Vorstellung von Theater immer herausgefordert hat. Seit POETICS: A BALLET BRUT, dem ersten Tanzstück, das sie als Ensemble entwickelten, hat sich das Nature Theater of Oklahoma genau den Arbeiten verschrieben, von denen sie nicht wissen, wie man sie macht. Sie versetzen sich in unmögliche Situationen und arbeiten aus ihrer eigenen Ignoranz und Unsicherheit heraus. Ihr Ziel sind unbehagliche Live-Situationen, die von allen Anwesenden vollständige Präsenz verlangen. Sie benutzen vorgefundene Materialien, vorhandene Spielorte, aufgeschnappte Sprache und beobachtete Gesten. Durch extreme formale Manipulation und übermenschliche Anstrengungen bewirken sie eine Verschiebung in der Wahrnehmung unserer alltäglichen Realität, die sich über den Ort der Performance hinaus erstreckt, bis in die Welt, in der wir leben. Beim steirischen herbst waren Nature Theater of Oklahoma erstmals 2007 mit NO DICE vertreten, es folgte die Uraufführung der finalen Episoden ihres Langzeitprojektes LIFE & TIMES, die Koproduktion PURSUIT OF HAPPINESS und die Film- und Theaterproduktion DIE KINDER DER TOTEN. Bei den Wiener Festwochen 2021 zeigen sie ihre im Wohnzimmer während des Lockdowns erarbeitete neuste Arbeit BURT TURRIDO. AN OPERA.