Menü
 
 

T.D. FINCK VON FINCKENSTEIN

wurde als Thomas David Finke in Bochum geboren. Von 2003 bis 2008 studierte er Elektronische Komposition an der Folkwang Universität der Künste in Essen bei Prof. Dirk Reith.

Nach ersten Arbeiten für Kay Voges, z.B. dem Live-Sampling-Mashup in DAS GOLDENE ZEITALTER oder der Körper-Daten-Musik in 4.48 PSYCHOSE, übernahm FvF von 2015 bis 2020 die musikalische Leitung des Schauspiel Dortmund und realisierte in dieser Zeit einen Großteil der kompositorischen und klangkünstlerischen Arbeiten für verschiedene Regisseur*innen am Haus – darunter auch für die preisgekrönten Inszenierungen DIE BORDERLINE PROZESSION (Regie: Kay Voges, eingeladen zum 54. Berliner Theatertreffen), DAS INTERNAT (Regie: Ersan Mondtag, eingeladen zum 56. Berliner Theatertreffen) und DER THEATERMACHER (Regie: Kay Voges).

Neben der Theaterarbeit komponiert er Hörspiel- und Filmmusik (z.B. für JUNGES LICHT von Adolf Winkelmann, 2016) und tritt als Tommy Finke mit seinen Songs zwischen Powerpop, Folkpunk und Elektronik auf den Bühnen Deutschlands auf. 2018 gründete TD FvF in Zusammenarbeit mit Schacht Musikverlage in Hamburg den Musikverlag Finck von Finckenstein Music and Sound Art Publishing. Außerdem betreibt er das Minilabel Retter des Rock Records.