Menü
 
 
Workshop

Ministerium für Zeitverschwendung

Arbeit nervt?

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen? Arbeit ist das halbe Leben? Gibt die Wirtschaft die Arbeit? Wer macht eigentlich welche Arbeit und was willst du/wolltest du einmal werden? Ist das Ende der Arbeit der Anfang des Endes? Wer bestimmt den Wert von Arbeit? Das Ministerium für Zeitverschwendung geht diesen Fragen auf den Grund. Unser Forschungsgebiet ist die Arbeitergasse im 5. Bezirk. Wir begeben uns auf die Spuren der Zeit im Austausch mit einer Generation, die die Arbeit schon hinter sich gelassen hat.

Erheb’ deine Stimme. Stell dich auf!

Neue Expert/innen braucht das Land! Werde Abgeordnete/r im Ministerium für Zeitverschwendung! Wir laden Kinder, Jugendliche und Erwachsene für mehrere Monate ein, sich gemeinsam mit Künstler/innen auf theatrale Feldforschung zu begeben und ihre eigene politische Agenda zu entwickeln. Gesucht werden Menschen, die sich – von Jänner 2020 bis Juni 2020 in regelmäßigen Recherche- und Probenphasen – auf die Suche nach der eigenen Stimme machen und gemeinsam eine Aufführung entwickeln. Ihre Ergebnisse werden während des Lauter!-Festivals Mitte Juni im Volx und an weiteren Orten in Margareten und Meidling präsentiert.

Proben ab 8. Jänner immer mittwochs 17.30-20 Uhr, im Zentrum Gretl, Einsiedlerplatz 7, für alle

Anmeldung unter raunen@volkstheater.at

 
  • MI 08. JÄN 2020 17.30
    erster Termin
  • Leitung Franziska Kuen, Judith Rücker