Menü
 
Martin Prinz © Lukas Beck / Insel Verlag
MATINEE

Probe aufs Exempel

Lesung und Gespräch mit Martin Prinz

Es ist die Geschichte einer Männerfreundschaft. Einer erzählt und läuft Ski. Und einer schreibt auf und leistet Servicedienst. Schriftsteller und Sportler waren ein Team. Und sie arbeiteten am gleichen Experiment: Gibt es den Anschluss an den Spitzensport ohne verbotene Substanzen? Gibt es trotz verlorener Unschuld eine Rückkehr ins Paradies? Lassen sich Lust und Liebe zum Sport bewahren vor fremdem und selbstmanipulativem Zugriff? Vier Jahre lang hatte der Schriftsteller Martin Prinz seinen Freund, den in Sotschi des Dopings überführten Skilangläufer Johannes Dürr, begleitet auf dem „Weg zurück“. Aber das Experiment ist fehlgeschlagen und der Schriftsteller um eine bittere Erfahrung reicher.
Um dem Geschehenen auf die Spur zu kommen, erzählt Prinz seine Probe aufs Exempel. Darin setzt er das Thema Sportbetrug in andere Koordinaten.

Martin Prinz liest aus der unveröffentlichten Novelle Probe aufs Exempel, deren Motive in die Inszenierung Körper-Krieg (Premiere am 29. März im Volx/Margareten) Eingang finden.

Anschließend an die Lesung stellt er sich dem Gespräch. Moderation: Heike Müller-Merten

 

Mit Büchertisch und Signierstunde nach der Veranstaltung.


mit Martin Prinz