Menü
 
 

SECHS TANZSTUNDEN IN SECHS WOCHEN

von RICHARD ALFIERI
Deutsch von Johan Grumbrecht

„Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“ nennt sich die Agentur, bei der Lily Harrison einen Lehrer „mietet“. Doch die pensionierte Schulpädagogin, Gattin eines Predigers, rechnet nicht mit dem hitzköpfigen Michael. Zwischen den beiden kracht es schon beim allerersten Treffen. Lily will den Tanzlehrer auf der Stelle stornieren. Um seinen Job nicht zu verlieren, erfindet er eine kranke Ehefrau und gewinnt ihr Mitgefühl. Dass seine Wirklichkeit eine andere ist, verrät er lieber nicht. Aber auch Lily hat einiges zu verbergen …

Bei Swing, Tango, Cha-Cha-Cha und Twist kommen sich die beiden ungleichen Temperamente langsam näher. Sie entdecken immer mehr Gemeinsamkeiten. Es sind Lektionen in Toleranz, der Beginn einer wunderbaren Freundschaft – und die Entdeckung eines der charmantesten Tanzpaare seit Ginger Rogers cund Fred Astaire.

 
  • Premiere
    03.2021
  • Bühne HANS KUDLICH
  • Kostüm TINA PRICHENFRIED
  • Choreografie ROSITA STEINHAUSER
  • Dramaturgie SUSANNE ABBREDERIS

mit ALEXANDER JAGSCH, DORIS WEINER